Zurück : Infocenter : Nachricht
Rund um Fragen der Aufsichtspflicht
hinzugefügt am 07-11-2013 von Warras // twitter - facebook - xing - google+ - ticker
LVR präsentiert neue Broschüre über Aufsichtspflicht / Grundlagen, Inhalte, Versicherungsschutz für Tageseinrichtungen für Kinder

Köln. 7. November 2013. Die Aufsichtspflicht ist für Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen ein Thema, das Fachkräfte und Träger immer wieder verunsichert und Fragen aufwirft. Darauf reagieren die Landesjugendämter Rheinland und Westfalen nun mit der Herausgabe einer Broschüre mit dem Titel "Aufsichtspflicht - Grundlagen, Inhalte, Versicherungsschutz für Tageseinrichtungen für Kinder"

Ziel der Broschüre ist es, den pädagogischen Fachkräften in und Trägern von Kindertageseinrichtungen Sicherheit zu geben, bei der Auseinandersetzung mit Fragen der Aufsichtsführung. Denn die Aufsichtspflicht ist ein sogenannter unbestimmter Rechtsbegriff, der für jede Situation neu zu bewerten ist. Deshalb sind juristisch gesehen Argumente und Begründungen für das jeweilige erzieherische Verhalten von ganz besonderer Bedeutung.

Erarbeitet wurde die Arbeitshilfe von sozialpädagogischen und juristischen Fachkräften. Neben einer Vielzahl von Praxis- und Rechtsbeispielen aus dem Kita-Alltag lassen sich in einem angehängten Glossar besondere Fragestellungen - zum Beispiel zum Versicherungsschutz in Familienzentren, Medikamentengabe oder Tieren in der Einrichtung - nachschlagen.

Die Broschüre kann gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro über das Bestellsystem auf der Seite http://www.lvr.de oder über Monika.Druckhammer@lvr.de sowie Inge.Strieck@lvr.de bezogen werden.