Zurück : Infocenter : Nachricht
Schutzbengel Award 2012 für innovative Projekte zur „Social Media Jugend“ - Bewerben Sie sich jetzt!
hinzugefügt am 20-01-2012 von Warras // twitter - facebook - xing - google+ - ticker
Zum fünften Mal wird die Aktion Schutzbengel unter Schirmherrschaft von Heikko Deutschmann den Schutzbengel Award 2012 verleihen. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird von der Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zur Verfügung gestellt. Ab sofort startet die Auslobung und Bewerbungsschluss ist der 01.03.2012.

In diesem Jahr widmet die Aktion Schutzbengel den Schutzbengel Award ihrem Themenschwerpunkt „Social Media Jugend“ und sucht innovative Kinder- und Jugendprojekte, die sich mit Virtuellen Netzwerken von Jugendlichen beschäftigen. Das Bewerbungsformular kann auf der Internetseite unter http://www.aktion-schutzbengel.de abgerufen werden.

Den Schutzbengel-Award 2012 können bundesweit vorbildliche und nachhaltige Projekte und Initiativen erhalten, die
  • Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken
  • sich für den Jugendschutz im Internet einsetzen
  • Kinder und Jugendliche „Sicher im Netz“ machen
  • Eltern und Pädagogen zu „Social Media Jugend“ medienpädagogisch beraten
  • sich mit der Rolle von Jugendarbeit in den virtuellen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen beschäftigen
  • eine moderne Ausstattung und geschulte Begleitung von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen initiieren
  • MediaScouts in Schulen oder Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen ausbilden.


    Schirmherr der Aktion Schutzbengel, Heikko Deutschmann, wird den Award 2012 wieder persönlich überreichen. Das Preisgeld von 10.000 Euro wird seit dem ersten Award von der Curacon GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zur Verfügung gestellt und auf die zwei neuen Preisträger aufgeteilt.

    Die Auswahl der Preisträger erfolgt über die Jury des wissenschaftlichen Beirats der Aktion Schutzbengel. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats sind:

    Harald Frei (Geschäftsführer der Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH)
    Thomas Domani (Geschäftsführer Messe Gastronomie Hannover GmbH)
    Joachim Herrmann (MdL und Bayerischer Innenminister)
    Michael Löher (Geschäftsführer und Vorstand des Deutschen Vereins)
    Reiner Prölß (Diplom-Pädagoge (Univ.), Diplom-Sozialpädagoge (FH), Berufsmäßiger Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales in Nürnberg)
    Professor Dr. Thomas Rauschenbach (Vorstand und Direktor des Deutschen Jugendinstituts e.V.)
    Marlene Rupprecht (Mitglied des Bundestages)
    Professor Dr. Bernd-Rüdeger Sonnen (Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfe)
    Michael Stahl (Geschäftsführer der CURACON GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)
    Prof. Dr. Elisabeth Wacker (Technische Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Rehabilitationssoziologie)

    Gemeinsam mit dem Schirmherrn Heikko Deutschmann, sehen sich die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats als Interessenvertreter für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Sie wollen die Verantwortlichkeit aller für den Nachwuchs ins Bewusstsein rücken, um dadurch ein Netzwerk für Schutz und Chancen aufzubauen.


    Pressekontakt:
    Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH
    Aktion Schutzbengel
    Projektleiterin Nicol Schindler
    Rummelsberg 30
    90592 Schwarzenbruck
    Telefon: 09128-50-2778, Telefax: 09128-50-2602
    Email: aktion-schutzbengel@rummelsberger.net
    Website: http://www.aktion-schutzbengel.de
    http://www.rummelsberger.de