Zurück : Infocenter : Nachricht
NBCC Deutschland Award 2011 für innovative Strategien der Arbeitsvermittlung
hinzugefügt am 04-02-2011 von Dr. Weißbach // twitter - facebook - xing - google+ - ticker
Der Preis wird am 18.2.2011 in Berlin an das Projekt Alpha 50+ von INQUA gGmbH Halle und an Frau Katharina Kramer, Berlin, verliehen.

Seit fünf Jahren gibt es die Weiterbildung zum JobPromotor für Counselors, Arbeitsvermittler und Karriereberater in Deutschland, die im Auftrag des National Board for Certified Counselors (NBCC) in den USA entwickelt und von IUK Dortmund und der Fachhochschule Frankfurt am Main an deutsche Bedürfnisse angepasst wurde. Bisher wurden 500 Personen ausgebildet.

Anlässlich dieses Jubiläums hat der Beirat von NBCC Deutschland beschlossen, Preisgelder in Höhe von insgesamt 4.000 € für besonders erfolgreiche und innovative Modelle der Vermittlung in Arbeit zur Verfügung zu stellen. Prämiiert werden der Erfolg praktischer Vermittlungsarbeit aus Projekten für Arbeitslose und Arbeitsuchende und dabei zur Anwendung gelangende innovative Vermittlungsstrategien, Methoden und Vorgehensweisen, sofern sie effektiv und nachhaltig sind.

NBCC Deutschland hofft, damit einen Impuls für die Entwicklung und den Einsatz noch kreativerer Beratungs-und Vermittlungsmethoden zu geben. Das Preisgeld enthält Zustiftungen von IUK Dortmund und der PersonalTransfer GmbH Berlin. Beworben haben sich öffentliche und private Träger, Projekte und Einzelpersonen aus Berufsorientierung und Arbeitsvermittlung aus allen Regionen Deutschlands. Eine Jury hat entschieden, dass der Preis für verliehen wird an

1. das Projekt Alpha 50+ der INQUA Arbeitstherapeutische Beschäftigungsgesellschaft gGmbH Halle. Alpha 50+ ist Teilprojekt des Beschäftigungspakts „Jahresringe“ aus dem Programm Perspektive 50plus des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Das Projekt zeichnet sich durch die gelungene Integration von Aspekten der Aktivierung, Qualifizierung, Beratung und Gesundheitsförderung von Langzeitarbeitslosen aus.
2. Frau Katharina Kramer, Berlin, früher Arbeitsvermittlerin beim Jobcenter Berlin-Pankow, für die kreative Wahrnehmung von Spielräumen der öffentlichen Arbeitsförderung.

Hervorgehoben werden außerdem die Projekte BIRKE zur ganzheitlichen Betreuung und Arbeitsintegration von Migrantinnen und Migranten (Stadt Aachen) und WABE gGmbH (Waldkircher Beschäftigungsinitiative) aufgrund guter Vernetzung mit der Wirtschaft sowie eine Toolentwicklung von Herrn Michael Knaack, Berlin, zur Optimierung von Profilings.

Termin: Freitag 18. Februar 2011, 14 – 16 Uhr (ab 13 Uhr Imbiss und Pressegespräch)
Ort der Preisverleihung: Centre Monbijou Berlin, Oranienburger Str. 13/14, 10178 Berlin
Kongressraum B 1+2. Herr Martin Weiland vom BMAS wird an der Ehrung der Preisträger teilnehmen.

Dr. Barbara Weißbach, Direktorin NBCC Deutschland

Anfragen an b.weissbach@iuk.com und unter 0173 2637623. Infos unter http://www.job-promotor.de