Ausgezeichnet: Kinderschutzarbeit im Land Brandenburg

hinzugefügt am 11-07-2011 von Warras

Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg als herausragendes Projekt der „Safe Region Land Brandenburg“ zertifiziert

Die Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg unter fachlicher Leitung der Beratungsgesellschaft Start gGmbh wurde als ein herausragendes Projekt der „Safe Region Land Brandenburg“ zertifiziert. Damit wird das Engagement der Fachstelle für den Schutz von Kindern vor Vernachlässigung und Gewalt gewürdigt.

Die Fachstelle Kinderschutz mit Sitz in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) qualifiziert die Fachkräfte in den örtlichen Jugendämtern und unterstützt die Netzwerkbildung zwischen Jugendhilfe und Gesundheit, Polizei, Justiz und Schule. Sie erstellt Informationsmaterialien für Fachleute, aber auch interessierte Bürger: Ein Beispiel ist die Ratgeberserie „Kinderschutz-ABC“ im Internet mit praktischen Informationen und Antworten auf Fragen wie: Wo beginnt Gewalt gegen Kinder? Woran sind Anzeichen für Vernachlässigung und Misshandlung zu erkennen?

Die Fachstelle ist Teil des Landesprogramms zur „Qualifizierung der Kinderschutzarbeit im Land Brandenburg“ und wird vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport maßgeblich gefördert.

Die „Safe Region Land Brandenburg“ gibt es seit 11.September 2009. An diesem Tag wurde Brandenburg als erste deutsche Region überhaupt in das weltweite Netzwerk der „Safe Communities“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aufgenommen. Dem Programm gehören mehr als 250 Kommunen und Regionen aus allen Kontinenten an.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.fachstelle-kinderschutz.de.

(c) 2017 NETZ SOZIAL
www.netz-sozial.de