Ausbildung Ernährungsberater Wuppertal oder Köln

hinzugefügt am 17-07-2013 von Sahin

Ernährungsberater Ausbildung


Zur Ausbildung:

Als Ernährungsberater können Sie in vielen Berufsbereichen beratend tätig werden, so dass Sie eine interessante Möglichkeit für eine Selbstständigkeit erhalten.

Es gibt sehr viele Menschen, die sich falsch ernähren und anschließend eine(n) Fachmann/Fachfrau suchen, damit sie ausführliche Informationen über das Thema Essen und dessen Inhaltsstoffe bekommen können.

Mit dieser Ausbildung erhalten Sie umfangreiches Wissen und die notwendige Qualifikation, um als Ernährungsberater hilfesuchenden Menschen zu dem Thema richtige Ernährung beraten und begleiten zu können.


Teilnehmerkreis:

Quereinsteiger, Interessenten
Heilpraktiker
Alle sozialen Berufe
Alle medizinischen Berufe
Alle Berufe aus dem Wellnessbereich

Anwendungsmöglichkeiten:

Mit der Ausbildung zum Ernährungsberater können Sie vielseitig tätig werden.
Sie beraten und informieren in Einzelsitzungen oder geben Kurse und Workshops oder halten Vorträge zu dem Thema Ernährung.
Außerdem erstellen Sie individuelle Ernährungspläne.
Sie arbeiten vorbeugend mit gesunden Menschen, krankheitsbezogene Fälle werden grundsätzlich von Ärzten / Heilpraktikern behandelt, die eine entsprechende Zulassung benötigen.
Ihr Tätigkeit kann zum Beispiel als Angestellter oder in eigener Praxis, in Kliniken, im Wellnessbereich, in der Fitnessbranche, Lebensmittelbranche, Gastronomie, in Kindergärten etc. ausgeübt werden.


Inhalt:

1. Grundlagen der Ernährungslehre
Basiswissen der Ernährungslehre (Aufbau, Funktion, Vorkommen und Aufnahme der wichtigsten Nährstoffe, Berechnung vom Energiebedarf).

2. Lebensmittelkunde
Natürlichen Inhaltsstoffe der verschiedenen Lebensmittelgruppen
Schadstoffe und Zusatzstoffe
Hygiene und Lebensmittelüberwachung

3. Anatomie und Physiologie
Aufbau und Funktion des Verdauungstrakts und anderer Organe
Ernährungsbedingte Erkrankungen, damit Sie in der Lage sind, Erkrankungen zu erkennen und Ihre Klienten an einen Arzt zu verweisen.

4. Ernährung und Prävention
Vollwertige Ernährung nach den Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) und deren optimale Zusammensetzung für verschiedene Personengruppen wie Sportler, Schwangere, Stillende, Säuglinge und Kinder, Jugendliche, Senioren etc.
Übergewicht und Gewichtsreduktion und verschiedene Diätformen
Alternative Ernährungsformen
Fasten für Gesunde, Säure-Basen-Diät, Trennkost, Ernährung nach den vier Blutgruppen, ayurvedische Ernährung und Ernährung nach den fünf Elementen: Sie erfahren die gängigsten 5 Prinzipien und Hintergründe dieser alternativen Ernährungslehren.

5. Ernährungskommunikation und Präsentation – Praktischer Teil
Übungen Beratungsgespräche, Übungen berufliche Umsetzung der erworbenen Kenntnisse vorzubereiten und Schritte in die Selbstständigkeit zu planen.


Kursziel:

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie eine ausführliche Teilnahmebescheinigung und das Zertifikat „Ernährungsberater“.



Veranstaltungsort:


Die Ausbildung Ernährungsberater bieten wir wahlweise in den Städten Wuppertal oder Köln an.
Der Einstieg für die Ausbildung Ernährungsberater ist jeden Monat möglich.



Ausbildungskosten:


1490 Euro mit Bildungsscheck
1990 Euro ohne Bildungsscheck

Der Bildungsscheck und die Bildungsprämie können für alle unsere Ausbildungen eingesetzt werden!

Wie erhalten Sie die Prämie oder den Scheck?

Bildungsprämie

Seit dem 1. Dezember 2008 haben Sie die Möglichkeit für Weiterbildungen eine Bildungsprämie zu erhalten. Informationen zu diesem bundesweiten Angebot finden Sie unter: 
www.bildungspraemie.info

Bildungsscheck

Mit dem Bildungsscheck NRW sollen berufstätige Menschen zu mehr Weiterbildung motiviert werden. Das Land übernimmt deshalb bis maximal 500 Euro der Fortbildungsgebühren. Die genaue Adresse der Beratungsstelle in Ihrer Region und weitere Tipps erhalten Sie auf der Internetseite: 
www.bildungsscheck.nrw.de

www.therapie-ausbildungen.de

(c) 2017 NETZ SOZIAL
www.netz-sozial.de